Gymnasiale Eingangsklassen und Förderstufe

Die CBES, Standort Allendorf, ist eine kooperative Gesamtschule bis Klasse 10 mit Gymnasialen Eingangsklassen (G9) und Förderstufe. Der Gymnasialzweig beginnt in Klasse 5 und endet mit der Klasse 10 (G 9). Danach können die Schüler/innen eine gymnasiale Oberstufe besuchen, z.B. an der CBES, Standort Lollar.

In der Förderstufe (Klassen 5 und 6) werden die Schülerinnen und Schüler ab Klasse 6 in den Fächern Mathematik und Englisch entsprechend ihrer Fähigkeiten in zwei Leistungsniveaus differenziert: E- und G-Kurs. Ein Wechsel aus der Förderstufe in den Gymnasialzweig ist unter bestimmten Voraussetzungen möglich. Als besonderes Angebot gibt es am Standort Allendorf in den Klassen 5 und 6 jeweils zwei Stunden Wahlpflichtunterricht: Naturwissenschaften (Nawi), Sprachen (Latein, Französisch), Arbeitslehre (Kochen/Werken/Gestalten), Musik und Sport.


Realschulzweig und Hauptschulzweig

Nach dem Besuch der Förderstufe wechseln die Schüler/innen in die Kombiklasse(n) 7. Hier werden die Haupt- und Realschüler/innen mit Ausnahme der Hauptfächer Deutsch, Mathematik und Englisch gemeinsam unterrichtet. Ziel ist der Haupt- oder Realschulabschluss.